TSV Bremervörde
Bewegend gut!
Arrow
Arrow
Slider

TSV- Leichtathletinnen in Bremen konkurrenzlos 
Im Rahmen der aktuellen Coronaverordnungen waren Wettkämpfe bis in den Sommer 2020 untersagt. Nun endlich können die Bremervörder Leichtathleten doch noch zum Saisonende ihre Fähigkeiten auf diversen geplanten Wettkämpfen unter Beweis stellen. Den Auftakt machte am  Wochenende der Start beim Schülersportfest des SV Werder Bremen, an dem zahlreiche Athleten aus dem gesamten norddeutschen Raum teilnahmen. 

Die Mittelstreckenläuferinnen des TSV Bremervörde starteten über die Distanz von 8oo Meter in einem großen Teilnehmerfeld, so dass der Start der Wettkampfgruppe W 10 auf mehrere Läufe aufgeteilt werden musste. Nach der ersten halben Runde wurde jedoch sehr schnell klar, dass vor allem das Lauftrio Lahja Diekmann, Tamia Kett und Rieke Wittich der Konkurrenz keine Chance lassen würde. In einer äußerst schnellen Durchgangszeit über die erste Stadionrunde war der deutliche Abstand zum Verfolgerfeld sichtbar. Allerdings musste Lahja Diekmann dem sehr schnellen Tempo am Ende Tribut zollen, so dass ihre Vereinskolleginnen Tamia Kett und Rieke Wittich zum Endspurt ansetzten und kurz vor Ende die Führung übernahmen. Auf den letzten Metern zeigte Tamia Kett  ihre Sprintqualitäten und konnte sich hauchdünn vor Rieke Wittich den Sieg in einer Zeit von 2:44,70 Minuten holen. Rieke belegte mit nur zwei Zehntel Sekunden Rückstand den zweiten Platz in einer Zeit von 2:44, 89 Minuten. Der Dreiersieg wurde durch Lahja Diekmann mit einer Zeit von 2:52,46 Minuten komplettiert. Im weiteren Verlauf sicherten sich Friederike Mildner (3:04,72 Minuten) und Stine Wittich (3:10,25 Minuten) den fünften und achten Platz und machten somit die Dominanz der Bremervörderinnen  in der Altersklasse W 10 deutlich.

In der Altersgruppe W 13 ging Siva Diekmann über die 800 Meter an den Start. Die eigentlich dem Handballsport anhängige Athletin trainiert seit dem Winter regelmäßig bei den Leichtathleten mit und zeigte mit einem guten dritten Platz in der Zeit von 2:53,98 Minuten, "dass sie nicht nur in der Lage ist, Handball zu spielen, sondern auch die Strecke über zwei Runden in einer beachtlichen Zeit zurücklegen kann", so ein zufriedener Trainer Marcus Bieck.

Quelle: Bremervörder Zeitung 22.09.2020

Gemeinsam für den TSV

Kontaktformular

Ihr Name
Bitte geben Sie Ihren Vornamen an!
Betreff
Ungültige Eingabe
E-Mail Adresse
Bitte geben Sie Ihre korrekte E-Mail-Adresse ein!
Ungültige Eingabe

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

Nachricht
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
Der TSV-Bremervörde verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen und zu respektieren. Wir verwenden Ihre persönlichen Daten nur zur Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Informationen. Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zum Widerruf, zu unseren Datenschutz-verfahren und dazu, wie wir Ihre Privatsphäre schützen und respektieren, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe