TSV Bremervörde
Bewegend gut!
Arrow
Arrow
Slider

Thilo von Kamp übernimmt beim TSV Bremervörde zusammen mit Rebecka Willen das Frauen-Landesligateam

Die Handballabteilung des TSV Bremervörde hat jetzt eine weitere wichtige Personalie lösen können. Für die nach den Verbandsliga-Herren höchstspielende Mannschaft, das erste Frauenteam, ist ein Trainer gefunden worden. Thilo von Kamp, langjähriger Keeper beim TSV, wird die Nachfolge von Interimstrainerin Maren Meinke antreten. Das gab Abteilungsleiter Raphael Zander bekannt.

Eine Aufgabe hat Thilo von Kamp beim TSV Bremervörde bereits übernommen. Er ist der neue Co-Trainer von Adnan Salkic beim Männer-Verbandsligateam; jetzt kommt eine zweite als „Chef“ hinzu. Der Minstedter wird Coach der Landesligafrauen. Dieser Posten war bisher vakant geblieben, weil Maren Meinke, die im Winter bis zur Corona-Zwangspause als Interimstrainerin eingesprungen war, erklärt hatte, dass sie in der kommenden Saison nicht weitermachen würde. „Ich freue mich sehr, dass wir jetzt diese  hervorragende Lösung gefunden haben“,
sagt Spartenleiter Raphael Zander. „Und es ist ein starkes Zeichen und eine gute Nachricht, dass nach Felix Weber mit Thilo jetzt ein weiteres noch junges Eigengewächs Verantwortung im Verein übernimmt und somit etwas zurückgeben will“, so Zander weiter. Thilo von Kamp will möglicherweise außerdem noch zusätzliche ehrenamtliche Aufgaben im Verein übernehmen.

Der 26-Jährige, gelernter Industriekaufmann und aktuell in Hamburg Student zum Sportökonom, will sich privat wieder mehr zurück in die Heimat orientieren. Da passt es für den Zwillingsbruder von Bremervördes Linksaußen Lars perfekt, sich als Trainer beim TSV Bremervörde zu engagieren. Er wird die Aufgabe als Coach der Landesligafrauen aber nicht allein übernehmen, sondern zusammen mit Rebecka Willen. Die junge Gnarrenburgerin hatte das Bremervörder Frauenteam in der ersten Trainingsphase der neuen Saison übergangsweise übernommen und die ersten Einheiten geleitet. Ab dem 1. September wird sie nun Co-Trainerin an der Seite von Thilo von Kamp.

Engagiert sich nach seinem frühen Karriere-Ende jetzt als Handball-Trainer beim TSV Bremervörde: Ex- Keeper Thilo von Kamp (26) wird neuer Coach des Frauen- Landesligateams

„Wir haben am Mittwoch schon zusammengesessen und uns besprochen“, so der 26-Jährige, für den es der erste Trainerjob im Erwachsenenbereich ist, der seine eigene handballerische Laufbahn als Torhüter wegen anhaltender gesundheitlicher Probleme (Hüft-Operationen, wir berichteten) beenden musste und sich jetzt auf die Übungsleitertätigkeiten freut. Dreimal pro Woche soll bis zum Saisonstart trainiert werden. Dieser Umfang sei wichtig, um Abläufe einzustudieren, denn viele der Handballerinnen haben bisher noch nicht zusammengespielt. Der Kader mit zwölf Spielerinnen und möglichen Leihgaben aus den anderen Frauenteams setzt sich aus wenigen Etablierten wie etwa Goalgetterin Vivien Kullik oder Torfrau Sabrina Thomann und ganz vielen jungen Akteurinnen zusammen. Einige können noch A-Jugend spielen.

„Viele kennen die Landesliga nicht. Es wird eine schwierige Saison werden. Aber wir werden das Beste draus machen“, sagt der neue Coach. Saisonziel könne für den TSV Bremervörde einzig der Klassenerhalt sein. In dieses Unternehmen startet das Landesligateam nach derzeitigem Stand am 25. Oktober. Am ersten Spieltag kommt der ATSV Habenhausen an die Oste.

 

Quelle: Bremervörder Zeitung vom 21.08.2020 - Michael Brinkmann

Gemeinsam für den TSV

Kontaktformular

Ihr Name
Bitte geben Sie Ihren Vornamen an!
Betreff
Ungültige Eingabe
E-Mail Adresse
Bitte geben Sie Ihre korrekte E-Mail-Adresse ein!
Ungültige Eingabe

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

Nachricht
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
Der TSV-Bremervörde verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen und zu respektieren. Wir verwenden Ihre persönlichen Daten nur zur Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Informationen. Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zum Widerruf, zu unseren Datenschutz-verfahren und dazu, wie wir Ihre Privatsphäre schützen und respektieren, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe