TSV Bremervörde
Bewegend gut!
Arrow
Arrow
Slider

Sieg und Niederlage zum Saisonauftakt für den TSV Bremervörde

Die neue Badmintonsaison hat am vergangenen Wochenende begonnen. Der TSV Bremervörde startet nach dem Titelgewinn der letzten Saison jetzt in der Bezirksliga Lüneburg. Mit dem verbundenen Aufstieg hat sich der TSV Bremervörde mit 4 neuen Spieler/innen verstärken können. Am Sonntag war der TSV Bremervörde zu Gast in Lüneburg. Mit einer Auftaktniederlage gegen den TuS Zeven und einem Sieg gegen den Gastgeber aus Lüneburg startete der TSV Bremervörde in die neue Saison.

TSV Bremervörde - TuS Zeven 3:5

Die Akteure des TSV Bremervörde waren in den ersten Spielen gegen den TuS Zeven noch nicht voll im Spielrhythmus. Lediglich das Herrendoppel mit Jens Haltermann/Stephan Schumann konnten überzeugen. Sie gewannen ihr Spiel gegen Bammann/Bultmann sicher mit 21:16 und 21:14. Das Doppel Oliver Malt/Phil Alpers verloren hingegen gegen Holsten/Pigorsch mit 17:21 und 12:21. Das Damendoppel Julia Dieckmann/Beate Jörns-Schumann konnten in ihrem Spiel gegen de Groot/Kücks den ersten Satz mit 21:9 gewinnen. Verloren dann aber in der Folge die Sätze mit 14:21 und 12:21. Nach den Niederlagen im Herreneinzel von Sören Mayer ( 10:21, 12:21 gegen Holsten ), Phil Alpers ( 12:21, 21:15, 11:21 gegen Bammann ) und Tobias Schuh ( 11:21, 12:21 gegen Bultmann ) lag der TSV Bremervörde da schon mit 1:5 Spielen hinten. Julia Dieckmann siegte im Dameneinzel gegen de Groot nach drei hart umkämpften Sätzen mit 19:21, 21:15 und 21:11. Das abschließende Mixed mit Oliver Malt/Mathilde Helms gewann gegen Pigorsch/Kücks in zwei Sätzen mit 21:15 und 21:10 zum 3:5 Endstand für den TuS Zeven.

VfL Maschen/Lüneburg 3 - TSV Bremervörde 2:6

Im Spiel gegen den Gastgeber aus Lüneburg zeigte der TSV Bremervörde seine andere/bessere Seite. Es konnten alle Doppelpaarungen gewonnen werden. Das erste Herrendoppel Oliver Malt/Sören Mayer gewannen ihr Spiel gegen Mader/Selm in zwei Sätzen mit 21:12 und 21:18. Auch das Doppel Jens Haltermann/Stephan Schumann gewannen ihr Spiel gegen Schmahl/Bartsch nach drei umkämpfen Sätzen mit 21:13, 16:21 und 21:16. Und auch das Damendoppel mit Julia Dieckmann/Mathilde Helm gewannen ihr Spiel gegen Preußler/Stindl sicher in zwei Sätzen mit 21:9 und 21:14. Nach der Niederlage von Sören Mayer im ersten Herreneinzel gegen Mader ( 10:21, 12:21 ) und dem Sieg von Julia Dieckmann im Dameneinzel gegen Preußler ( 21:16, 21:9 ) ging der TSV Bremervörde mit 4:1 Spielen in Führung. Der Gastgeber konnte das dritte Herreneinzel in zwei Sätzen mit 21:17 und 21:19 für sich entscheiden und auf 2:4 Spiele verkürzen. Im zweiten Herreneinzel konnte sich dann aber Oliver Malt gegen Frank Schmahl in drei Sätzen mit 19:21, 21:19 und 21:11 durchsetzen und den fünften Sieg einfahren. Im abschließenden Mixed waren Stephan Schumann/Beate Jörns-Schumann in zwei Sätzen gegen Bartsch/Stindl mit 21:18 und 21:14 erfolgreich und machten den 6:2 Sieg perfekt. Am 25. September geht es mit dem zweiten Spieltag weiter. Gegner sind hier die BSG Wallhöfen/Ihlpohl und der TSV Gnarrenburg. 

Gemeinsam für den TSV

Kontaktformular

Ihr Name
Bitte geben Sie Ihren Vornamen an!
Betreff
Ungültige Eingabe
E-Mail Adresse
Bitte geben Sie Ihre korrekte E-Mail-Adresse ein!
Ungültige Eingabe

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

Nachricht
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!
Der TSV-Bremervörde verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen und zu respektieren. Wir verwenden Ihre persönlichen Daten nur zur Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Informationen. Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zum Widerruf, zu unseren Datenschutz-verfahren und dazu, wie wir Ihre Privatsphäre schützen und respektieren, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe