Navigation

Aktuelles / Presse

Emma Michaelis löst Ticket für die deutschen Mehrkampfmeisterschaften

TSV Turnerinnen kurz vor Ferienbeginn noch in Wettkampfform
























Eine besondere Möglichkeit, ihre sportliche Vielseitigkeit unter Beweis zu stellen, bietet sich Turnerinnen jährlich bei den Landesmehrkampfmeisterschaften, dieses Jahr in Munster.
Sowohl im turnerischen als auch leichtathletischen Vergleich gilt es, Höchstanforderungen zu erfüllen.Der Deutsche-6- Kampf umfasst : LK 2 an Sprung, Stufenbarren und Boden, 100-Meter-Lauf, Kugelstoßen und Weitsprung.
Vom TSV Bremervörde fuhren in diesem Jahr erfreulicherweise gleich 4 Turnerinnen nach Munster. Als Neulinge in dieser Sportkombination gingen Svea Schröder( Jg.`04) und Lara Köstermann( Jg.`01) neben den schon erfahrenen Mehrkämpferinnen Jette (Jg.`97)und Emma Michaelis( Jg.`01) an den Start.
Svea wusste, dass sie in der LA Punkte holen musste, würde sie doch am Nachmittag in der für sie ungewohnten LK 2 starten müssen, eine Wettkampfklasse höher als bisher. In 13,53 sec lief sie die 100 m als 2. Schnellste im stark besetzten Feld der 13- 14 Jährigen. Auch gute Weiten beim Kugelstoßen und dem Weitsprung (4,08 m) schufen ein angenehmes Polster. Am Nachmittag ging es mit 12er Wertungen an Barren und Boden erfreulich weiter, lediglich am Sprung wären mehr als 11,67 wünschenswert gewesen. Zur notwendigen Gesamtpunktzahl von 66 Punkten für die direkte Qualifikation zu den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften fehlten lediglich 2,16 Zähler. Mit einem tollen 5. Platz verlief Sveas erster Mehrkampf erhofft erfolgreich.
Lara holte bei den 16-17 Jährigen an Sprung( 2. beste Wertung) und Boden beeindruckende 13er Wertungen, musste sich aber am Barren mit einer knappen 12 zufrieden geben. Die LA absolvierte sie mit sehr guten Resultaten, konnte beim Kugelstoßen 8,66 m verbuchen und beendete ihren ersten Mehrkampf mit einem erfreulichen 6. Platz. Mit 66,13 verfehlte Lara wie Teamkameradin Svea nur knapp die geforderte Marke von 68 Punkten für die Direktquali.
Jette startete erneut bei den Damen im Deutschen-8- Kampf, hier kommen noch Schwebebalken und Schleuderball zu den anderen Disziplinen hinzu.
Mit durchweg souveränen Leistungen im Gerätturnen, allerdings mit Punkteverlust am „ Zitterbalken“ und guten Ergebnissen in der LA errang sie Platz 9- eine beachtliche Leistung, konnte Jette doch in den vergangenen Wochen nur selten trainieren.
Einen Top- Wettkampftag erwischte Emma- ebenfalls 16-17 Jährige.
Am Sprung wären vielleicht einige Zehntel mehr drin gewesen, aber mit der 2.besten Bodenübung mit 13,67 Punkten und einer hochdotierten Barrenleistung mischte sie von Anfang an ganz weit vorne mit. In hervorragenden 13,04 sec lief sie der Konkurrenz davon, sprang 4,89 m - neue persönliche Bestleistung (2. beste Wertung) weit und auch das Ergebnis beim Kugelstoßen war in diesem Jahr erfreulich. Nach wiederholter erfolgreicher Teilnahme an den LMKM konnte sie sich nun zum ersten Mal auch mit einer Medaille belohnen und riesig über Silber, sowie die direkte Quali für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften, im September in Einbeck, freuen, da sie die geforderte Marke von 68 Punkten mit der Gesamtpunktzahl von 69,64 übertraf.




Weitere Informationen

kurz notiert!

Emma Michaelis löst Ticket für die deutschen Mehrkampfmeisterschaften

TSV Turnerinnen kurz vor Ferienbeginn noch in Wettkampfform Eine besondere [...] Mehr

Felice Wülbern erfolgreich bei den Landesmeisterschaften in Hannover

Bei den in Hannover ausgerichteten Landesmeisterschaften -Niedersachsen-Cup [...] Mehr

Seitenanfang