Navigation

23. Mai 2019 Bremervörder Leistungsturnerinnen starten mit zwei Mannschaften in der Bezirksliga

Die Hinrunde der Bezirksliga fand am vergangenen Wochenende in Zeven statt.

Bei diesem Wettkampf dürfen insgesamt 8 Turnerinnen das Team bilden,
max. 5 gehen an die Geräte, von denen 3 Übungen in die Gesamtwertung eingehen.
Erst am späteren Samstagnachmittag durften die jüngeren Pflichtturnerinnen ans erste Gerät- für die in der P6-8 Startendenden hieß dies Sprung. Nachdem Alina Graf(Jg.`08) bei ihrem ersten Sprung im Anlauf das Brett berührte und den Sprung abbrach, zauberte sie beim zweiten Versuch einen fast perfekten Überschlag über den 1,10m-Tisch, welcher 15,4 von möglichen 16 Punkten einbrachte.
Auch Greta Kästner(Jg.`07) verkalkulierte sich im ersten Anlauf, holte aber mit einem guten 2.Sprung wertvolle Zähler fürs Mannschaftskonto. Souverän wie immer übersprang dann Adelina Chodkevic( Jg.`08) den Tisch- bei 1,20 m erhöhte Anforderung mit 17 Punkten Ausgangswert –und fuhr ebenfalls 15,4 Punkte ein.
An Barren, Balken und Boden komplettierten Stella Wülbern( Jg`08) und Neuling Jenna Wagner( Jg.`10) das Team und trugen einiges zur tollen Gesamtleistung bei, was einen erfreulichen und unerwarteten 4. Rang einbrachte. Dieser bietet für die im November in Hittfeld stattfindende Rückrunde ein gutes Polster, um sich weiter nach vorne zu turnen und sogar noch mit einem Treppchenplatz zu liebäugeln.
Am Sonntag gingen die Bremervörder Kürturnerinnen erstmalig als Mannschaft in der LK 3 an den Start, wobei sei auf eine der Leistungsträgerinnen- Svea Schröder(Jg.`04), die an diesem Tag ihre Konfirmation feierte- verzichten mussten. Somit galt es für das Team um Punktegarant Lara Köstermann( Jg.`01), diesen Ausfall zu kompensieren. Am Boden holte Lara tolle 13,2 und auch Katarina Janzen( Jg.`04) trug mit12, 05 einiges bei. Darja Zalewski( Jg.`04), Elina Borchers( Jg.`06) und Chaya Harz( Jg.`03)- noch nicht ganz in der LK 3 zu Hause- konnten nicht alle geforderten Elemente sauber turnen und mussten sich mit 11 er
Wertungen begnügen. Am Sprung zeigten Elina , Lara, Darja und Kati tolle Sprünge, was sich leider nicht in den Wertungen niederschlug und Punkte kostete.
Am Barren blieb bei einigen Übungen noch Luft nach oben und auch die durchweg
Spitzenleistungen am Balken, die hohe Noten einbrachten, konnten die verlorenen Zähler nicht mehr wettmachen. Obwohl Lara von allen 78 Starterinnen dieses Mannschaftswettkampfes mit 51,9 die meisten Punkte verbuchen konnte, reichte es für das Team letztendlich nur für Rang 9 von 13 Mannschaften. Dies soll sich zur Rückrunde auf jeden Fall ändern, zumal dann mit der Unterstützung von Svea und auch der z. Zt. verletzten Amelie Knape( Jg.`02) zu rechnen sein wird. Trotz der enormen Konkurrenz ist ein Rang weiter vorne durchaus nicht unrealistisch.
Der Verein bedankt sich bei den Kampfrichterinnen Lara Köstermann und Jette Michaelis.
Auf dem Foto v.l. Chaya Harz, Katarina Janzen, Lara Köstermann, Darja Zalewski und Elina Borchers.

Weitere Informationen

kurz notiert!

Bremervörder Leistungsturnerinnen starten mit zwei Mannschaften in der Bezirksliga

Die Hinrunde der Bezirksliga fand am vergangenen Wochenende in Zeven statt. Mehr

Seitenanfang