Navigation

06. März 2019 Im Kreis erfolgreich: 11 x Edelmetall/ 12 Qualifikationen

Der Verletzungs- bzw. Krankenstand minderte die Teilnehmerzahl im Vorfeld stark, dennoch konnten in acht verschiedenen Wettkampfklassen 18 Turnerinnen Bremervördes die Wettkampfsaison 2019 bei den Kreismeisterschaften- erneut in Zeven- eröffnen.

Traditionell gingen am Vormittag die Kürturnerinnen an die Geräte.
Mittlerweile seit 17 Jahren im Leistungsturnen aktiv, selbst Trainerin und Landeskampfrichterin, trat Jette Michaelis(21 Jahre) in der LK 3, (Jg.`90-01)gegen 2 Kontrahentinnen an die Geräte. Gleich mit dem Sprung als erstem Gerät legte Jette die Latte mit 13,60 Punkten ziemlich hoch, untermauerte ihre Titelambitionen an Barren und Balken und ließ den Kampfrichtern am Boden mit einer fast perfekten Darbietung kaum Abzugsmöglichkeiten- 14,45 von erreichbaren14,90. Gold wie im Vorjahr.
Emma Michaelis turnte in der bei diesem Wettkampf am höchsten startenden Klasse- der LK 2- Jg. `90-01)als Einzige, da Teamkameradin Lara Köstermann krankheitsbedingt passen musste. Auch Emma konnte- stark angeschlagen- ihren Wettkampf nicht beenden, wurde aber mit 2 sehr guten Übungen an Barren und Sprung ebenfalls Kreismeisterin.
In der LK 3- Jg. 01-04 erturnte Svea Schröder (JG. `04) an Sprung, Balken und Boden hervorragende 13 er Wertungen und auch die 12,80 am Barren sprachen für Sveas Topform. Dennoch musste sich sich mit nur 4 Zehnteln der stark auftrumpfenden Annalena Tebbe vom TUS Zeven geschlagen geben, konnte sich aber sehr über Silber freuen.
Auch in der LK 3 (Jg.`06-08) stellte der TSV die einzige Turnerin im Kreis. Felice Wülbern( Jg. 07) präsentierte ihre Übungen an Barren und Boden souverän, an Sprung und Balken blieb noch Luft nach oben. Mit dem Kreismeistertitel löste Felice neben Emma, Jette, Lara und Svea das Ticket für die Bezirksmeisterschaften der LK 2 und 3 am 23./ 24. 3. in Buchholz.

Des Weiteren absolvierten die LK 4 Turnerinnen ihren Wettkampf am Vormittag, hier trumpfte insbesondere Elina Borchers mit starken Leistungen auf. Mit glatten 50 Punkten holte sich Elina wie im Vorjahr Gold. An Sprung und Boden konnten auch bei ihr kaum Abzüge geltend gemacht werden und dementsprechend hohe Wertungen fuhr sie ein.
Darja Zalewski( Jg.`04) musste erstmalig bei einem Wettkampf ihr Paradegerät- den Balken- zweimal vorzeitig verlassen und sich trotz der ansonsten starken Leistung mit Bronze begnügen.
Chaya Harz- erst kürzlich wieder ins Training eingestiegen- erturnte sich erfreulicherweise Rang 4 und ist ebenso wie Elina und Darja Teilnehmerin der Bezirksmeisterschaften.
Nachmittags füllte sich die Halle- 63 Teilnehmerinnen- und vor vollbesetzten Zuschauerrängen zeigten die Pflichtturnerinnen ihr Können.
Die 10-11 Jährigen Adelina Chodkevich, Stella Wülbern, Alina Graf( alle Jg,`08) und Greta Kästner( Jg,`07) mussten sich( Pflicht- 6-8)den starken Zevenerinnen geschlagen geben. Adelina schaffte es mit 60,90 Punkten vorne mitzuturnen und errang mit durchweg gelungenen Übungen Rang 3. Auch Greta schnupperte noch an den Treppchenplätzen und holte sich mit Platz 4 ebenfalls die Quali für die BM. Alina und Stella turnten einen schönen Wettkampf, zeigten aber vor den neuen Übungen am Balken noch zu viel Respekt und ließen dort wertvolle Zähler liegen. Mit Platz 5 und 6 verpassten sie leider die Quali.

Die Pflichtübungen 5/6 bestritten 2 Starterinnen Bremervördes. Neuling Jenna Wagner konnte mit einem tollen Sprungüberschlag am hohen Mattenberg und einer sauberen Balkenübung einen erfreulichen 5. Platz erturnen, verpasste aber ebenfalls knapp die BM-Qualifikation. Ebenso wie Meenu Harz, die sehr schöne Balken- und Bodenübungen zeigte, an Sprung und Reck aber nicht ihre Möglichkeiten abrufen konnte.
Die jüngsten Starterinnen mit Chance auf Quali ( P5/5, Jg. `11-`12) meisterten ihre Aufgabe mit Bravour. Laura Grude(. 8 Jahre) erturnte mit durchweg gelungenen Darbietungen souverän Gold und natürlich die Quali und auch `Küken` Anna von Helldorf( noch 6 Jahre) zeigte einen tollen Wettkampf, belohnte sich mit Bronze und freut sich auf ihre erste Teilnahme an
Bezirksmeisterschaften.
Die BM der LK 4 und P- Stufen wird im Mai in Zeven ausgetragen.

Ebenfalls ihren ersten Wettkampf außerhalb des Vereins absolvierte Malin Klabunde( Jg.`03) in der P3-8- Jg.`05 . Sehr gut gelangen bereits die Übungen an Balken und Boden und bescherten Platz 5.
Auch Nele Reitze schnupperte erstmalig Wettkampfluft, sie startete gemeinsam mit Lilli Graf in der P 3-7, Jg. `11. Unerwartet stark absolvierten beide den WK und turnten vorne mit. Nele freute sich über Silber, Lilli errang Bronze. Dieser Wettkampf endet auf Kreisebene.

Ein spezieller Dank ging von der Kreisturnfachwartin Sabine Scherz an Emma Michaelis und Lara Köstermann, die gemeinsam mit mehreren Teilnehmern aus dem Landkreis im Februar die Bezirkskampfrichterausbildung absolviert haben, beide bestanden mit Bestleistungen!!!
Vielen Dank auch von den Turnerinnen an Nanji Harz, Jette Michaelis und Simone Borchers , die das Starten durch ihre Bereitschaft, zu werten, erst ermöglichen!!! .

Weitere Informationen

kurz notiert!

Im Kreis erfolgreich: 11 x Edelmetall/ 12 Qualifikationen

Der Verletzungs- bzw. Krankenstand minderte die Teilnehmerzahl im Vorfeld [...] Mehr

Emma Michaelis und Lara Köstermann neue Bezirkskampfrichter im Gerätturnen

Nach erfolgreich absolvierter Kreiskampfrichterlizenz im Gerätturnen vor [...] Mehr

Seitenanfang