Navigation

07. März 2018 Knoten bis zum Abwinken

Trotz Eiseskälte trafen sich am vergangenen Wochenende 19 Ruderer aus 10 niedersächsischen Vereinen (unter Ihnen auch zwei Teilnehmer der Ruderabteilung) beim Oldenburger Ruderverein, um nach einem zweitägigen Lehrgang unter Anleitung von vier erfahrenen Ruderprofis die Obleuteprüfung abzulegen. Diese Prüfung berechtigt bekanntlich zum sicheren Führen von Ruderbooten auf unseren Gewässern.

Die eisigen Temperaturen allerdings machten den praktischen Teil der Ausbildung auf der Hunte an diesem Wochenende leider unmöglich. Allein Binnenschiffe waren in der Lage den Eispanzer auf dem Wasser zu durchbrechen, wie am Samstag gleich anschaulich demonstriert wurde. Die erfahrenen Ausbilder mussten also kurzfristig die Lehrgangsplanung an die Wetterbedingungen anpassen. Trotzdem konnte den Lehrgangsteilnehmern an beiden Tagen ein kurzweiliges und interessantes Programm geboten werden: u.a. wurden die wichtigsten Regeln und Verkehrszeichen der Binnenschifffahrt, Sicherheitsmaßnahmen auf dem Wasser, Verhalten im Ernstfall, Boots- und Knotenkunde unterrichtet. Die wichtigsten Begleiter der Teilnehmer an beiden Tagen waren Seilstücke. An diesen sollten während der abwechslungsreichen Vorträge und Gruppenarbeiten und so oft es die Situation erlaubte, die zur Abschlußprüfung geforderten Knoten geübt werden. Bis in die Nacht wurde so beim Feierabendbier der Palstek und Co. geknotet.
Am Sonntag gegen 15 Uhr waren die Lehrgangsteilnehmer dann am Ziel. Alle 10 Rudervereine aus Niedersachsen und Bremen dürfen sich über neue Obleute freuen, die das erlernte jetzt in die Praxis umsetzen können. Die neue Rudersaison kann also beginnen.
Ein herzliches Dankeschön an das tolle Ausbilderteam, welches die Lehrgangsinhalte erstklassig vermitteln konnte und an den Oldenburger Ruderverein für die Gastfreundschaft und die exzellente Bewirtung während der beiden Lehrgangstage!

Weitere Informationen

kurz notiert!

Knoten bis zum Abwinken

Trotz Eiseskälte trafen sich am vergangenen Wochenende 19 Ruderer aus [...] Mehr

Ergocup Emden: Ein langer Tag für alle Mitfahrer

Bereits morgens um 7 Uhr, teils gerade erst aus dem Bett gekrochen, ging [...] Mehr

Seitenanfang