Navigation

06. November 2016 Kegeln: Die SG der Damen holen ein Punkt mit Notbesetzung.

Die Sportkeglerinnen dennoch mit guten Leistungen.

Durch die beiden Ausfälle von Elke Schnackenberg und auch Meike Rösemann konnten sich die Damen am heutigen Tage, sich nur einen Punkt erspielen. Doch es hätte durchaus mehr Punkte werden können. Ganze 15 Holz mehr und man hätte schon drei Spelpunkte eingespielt. Monika Martens sprang noch kurz vor Spielbeginn für die SG ein, wobei diese durch private Gründe eigentlich verhindert war. Somit konnte die SG mit voller Mannschaft dennoch antreten. Bestleistung diesmal für die Damen Jutta Wittmer mit 852 Holz. Besonders mit der Bahn 3 hatten die Sportkeglerinnen ihre Schwierigkeiten und somit wichtiige Hölzer verloren. Die Damen von Lüneburg konnten diesmal alle 6 Punkte gewinnen. In der Bezirksliga geht es Anfang Dezember nach Winzen/Luhe. Vielleicht wieder mit weiteren Punkten.


Ergebnisse:
SG Bremervörde 3243 Holz ( 1 Punkt )
KSV Sottrum 3248 Holz ( 2 Punkte )
SV Deinstedt 3258 Holz ( 3 Punkte )
TSV Bülstedt/Vorwerk II 3295 Holz ( 5 Punkte )
Fideler Pudel Lüneburg 3314 Holz ( 6 Punkte )
Celler Land 3290 Holz ( 4 Punkte )

Ergebnisse SG Bremervörde:
Waltraud v. Rhaden 822 Holz
Monika Martens 759 Holz
Sabine Gielen 810 Holz
Jutta Wittmer 852 Holz



( JMR )

weitere Informationen

Tabelle 2.Spieltag:

Weitere Informationen

kurz notiert!

Kegeln: Sportkegler in Celle im Einsatz.

Die TSV Sportkegler Rainer Busch und Jörg Müller-Rietzke starten heute [...] Mehr

Kegeln: Die SG der Damen beendet Verbandsligasaison mit einen guten 8 Platz.

Die Damen der SG Bremervörde holen zum Saisonabschluß nochmal 5 Punkte. Mehr

Kegeln: TSV Kegeljugend mit tollen Platzierungen beim Endlauf.

Johanna v. Rahden und Luis Schloh holen sich den dritten Platz bei der [...] Mehr

Kegeln: Herrenmannschaft bleibt nach Spielabbruch Vizemeister.

Nach einem Unglücksfall auf der Kegelbahn in Bremen wurde der Spieltag abgebrochen. Mehr

Kegeln: Gute Ergebnisse bei den Bezirksmeisterschaften.

Waltraud v. Rahden, Claus Stelling und auch Gerhard Ettel schaffen es, in die Top Ten. Mehr

Seitenanfang