Navigation

06. November 2012 VOLLEYBALL: 1. Damen starten desaströs in den November...

...und verlieren gegen Abstiegskonkurenten SG Bremen Nord.

Ein wichtiges Spiel stand für uns am letzten Sonnabend in Bremen an. Ohne Manu, die urlaubsbedingt nicht da sein konnte, wollten wir unbedingt die zwei Punkte nach Hause holen, denn die SG Bremen Nord ist für uns ein absoluter Konkurent um den Klassenerhalt.

Mit entsprechendem Vorhaben fuhren wir nach Bremen. Doch von Anfang an kamen wir nicht richtig ins Spiel, waren unkonzentriert und machten entsprechend viele Fehler. Die Gegner, die leistungstechnisch nicht überlegen waren, spielten jedoch mit Herz und Einsatz und kämpften sich Punkt für Punkt zum 25:21 Satzgewinn. Mit enttäuschten Mienen ging es für uns in die zweite Runde, in der wir es besser machen wollten. Zwar war auf dem Feld nicht viel mehr Kampfgeist zu spüren, wie im ersten Satz, jedoch nutzten wir einige Chancen besser und konnten uns den Satz mit 25:19 sichern.
Sollte der Satzausgleich für uns eigentlich das Durchstarten bedeuten, verfielen wir leider wieder in den schlaftrunkenen Trott des ersten Satzes und liefen stets dem Gegner hinterher. Mit 25:16 gewann die SG Bremen Nord und für uns blieb nur noch die Chance uns über den Gewinn des vierten Satzes in den Tie-Break zu retten. Doch leider gelang und dies nicht und wir mussten den vierten Satz mit 25:20 und damit das Spiel mit 3:1 an den Gegner abgeben.

Der Ausgang dieses Spiels und vor allem die Art und Weise, wie wir verloren haben, macht leider nicht zu viel Mut für die kommenden Aufgaben. Dennoch dürfen wir nicht aufgeben und müssen positiv motiviert in die anstehenden Partien gegen Oldenburg, Oythe und Eiche Horn gehen.

Am kommenden Sonnabend steht unser erstes Heimspiel auf dem Programm. Zu Gast sind der VfL Oythe II und der Oldenburger TB II. Los geht's ab 15:00 Uhr in der Sporthallt Gnarrenburger Straße. Der Eintritt ist frei und wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung!

Für Bremervörde spielten:
Diana Dege, Hannah Suske (Zuspiel); Kim Hoops, Sonja Lütjen, Maren Mohrmann (Mittelblock); Josephine Donner, Kathy Hahs, (Außenangriff)


BRV, 06.11.2012

Seitenanfang