Navigation

31. Oktober 2010 Kegeln: TSV Bremervörde I spielt 6 : 0 in Cuxhaven

Herren siegten überragend in Cuxhaven!

Die Herren der 1. Mannschaft der Kegelabteilung reihen sich in die Erfolgsgeschichte der Damen sowie der 2. Herrenmannschaft ein. Nach dem 2. Spieltag stehen sie nun auf dem 2. Tabellenplatz. Sie deklassierten den aktuellen Tabellenführer SG Ganderkesee / Immer Delmenhorst indem sie die Sportkameraden mit 25 Holz besiegten.

Die Cuxhavener Großbahnanlage gehört zu den favorisierten Kegelbahnen der TSVer. Im Vormittagsspiel konnten die Konkurrenten des KSV Syke um zwei Holz abwenden, das Spiel im dreistelligen Bereich zu verlieren zum Endstand von 5.315 : 5.217 Holz, 47 : 31 Spielpunkten und einem glatten Spielergebnis von 3 : 0 Punkten . Die Umstellung der Startformation auf Jörg Müller-Rietzke (879 Holz) und Claus Stelling (872 Holz) war eine gute Entscheidung des Mannschaftsführers Marcus Ettel denn so konnten Axel Wolk (906 Holz) und Rainer Busch (889 Holz) die gestärkte Mittelachse bilden. Aus einem mitbekommenen Holz erkegelten sie einen komfortabelen Vorsprung von 107 Holz., von dem Marcus Ettel (895 Holz) und Marco Buck (874 Holz) lediglich um 9 Holz abgaben.

Die Mannschaft des MTSV Selsingen zeigte ihren Bremervörder Sportkameraden die Richtung für das Spiel gegen den Spitzenreiter SG Ganderkesee/Immer Delmenorst auf, denn Sie gewannen die Partie mit 5 Holz und 3 :0 Spielpunkten bei einem Endstand von 5.283 : 5.278 Holz..

Nach dem Start des Nachmittagsspiels gerieten die TSVer in der Startformation Claus Stelling (871 Holz) und Jörg Müller-Rietzke (894 Holz) gegen überragend kegelnde Gegenspieler der SG mit 32 Holz in Rückstand. Dieser Rückstand konnte aber von Rainer Busch (884 Holz) und Axel Wolk (890 Holz) auf 9 Holz reduziert werden. Nun lag die ganz Last auf den Schlusskeglern Marco Buck und Marcus Ettel. Mit in einem furios gespielten Finale brachten sie ihre Gegner schier zur Verzweifelung, denn denen gelang auf kaum einer Bahn ein guter Wurf. Die Bremervörder hingegen warfen auf jedem 15er Ansatz 8 - 14 Holz. Marcus Ettel der mit 906 Holz das höchste Ergebnis dieser Partie spielte konnte mit seinem Mannschaftskameraden Marco Buck das Spiel mit 25 Holz gewinnen. Der Endstand 5.317 : 5.292 Holz, 42 : 36 Spielpunkte.

Nun hoffen die Bremervörder auf eine gute Saisonplazierung, denn in der kommenden Saison werden die Staffeln neu eingeteilt. Werden die Bremervörder Tabellenerste steigen sie in die neue Verbandsoberliga auf, dort wird weiterhin mit 6er Mannschaften gespielt. Bei Erreichen von mindestens dem 7. Tabellenplatz kommen sie in die mit 5er Mannschaften kegelnden Verbandsliga. Bei schlechterem Abschneiden bleibt die mit 4er Mannschaften spielende Verbandsklasse.

Gespannt warten die TSVer auf den nächsten Spieltag den 21.11. in Bremen.

weitere Informationen

Tabelle 2. Spieltag

Weitere Informationen

kurz notiert!

Die TSV Kegeljugend mit ihren 3. Durchgang in Iselersheim.

Spannender TSV Kampf um Platz 3 bei der Jugend M.B.. Mehr

Meike Rösemann und Claus Stelling führen nach dem ersten Durchgang der Vereinsmeisterschaft.

Die Sportkegler beginnen Woche der TSV Vereinsmeisterschaft. An zwei Tagen [...] Mehr

Marcus Ettel mit bester Einzelleistung bei den Bezirksmeisterschaften.

Bei den Bezirksmeisterschaften der Vereinsmannschaften wird der TSV Sportkegler vierter. Mehr

TSV Sportkegler setzen Siegesserie fort.

Die Herrenmannschaft nun seit 6 Punktspielen ungeschlagen. In Lüneburg [...] Mehr

Marcus Ettel und Claus Stelling mit guter Leistung im Tandemkegeln.

Die Sportkegler eröffnetten TSV Kegelsaison des Jahres 2020 mit der Tandem-Kreismeisterschaft [...] Mehr

Seitenanfang